PLT

Anwenderspezifische Entwicklungen

Wir finden einen Weg

Unsere erfahrenen Softwareentwickler entwickeln für Sie eine einfache und speziell auf die Problematik angepasste Softwarelösung. Hier einige Beispiele:

 

PLT Auto Logout Tool

Einfach und Komfortabel

Das PLT Auto Logout Programm wird verwendet, um alle Benutzer eines Betriebssystems automatisch zu einer bestimmten Tagesuhrzeit abzumelden. In der Konfiguration des Programms kann eine bestimmte Uhrzeit festgelegt werden, zu der der Computer die Benutzer zwangsweise abmeldet. In Verbindung mit unserem Plant Backup System können beispielsweise Composer-Server und Composer–Clients mit dieser Software abgemeldet werden, um einzelne Backuproutinen garantiert durchführen zu lassen. 

Es kann ausgewählt werden, ob die Benutzer vor dem Abmeldevorgang gefragt werden sollen, nicht gespeicherte Dokumente zu speichern (nur Timer aktiv wählen) oder ob die Programme zwangsweise ohne Speicherabfrage geschlossen werden sollen (Beenden von Programmen erzwingen wählen).

Das Programm läuft im Hintergrund und kann über die Windows Tray-Leiste neben der Desktopuhr wieder aufgerufen werden. Bevor der Computer die Benutzer endgültig abmeldet, erscheint ein Warnfenster auf dem Desktop, in dem ein Countdown bis zum Abmeldevorgang runter läuft. Diese Vorwarnzeit (5-30 min) kann im Konfigurationsfenster eingestellt werden. Das Programm kann nicht zeitgleich von mehreren Benutzern konfiguriert werden, ein zweiter würde ein Warnfenster bekommen.


Das Auto Logout Programm wurde für den Betrieb unter Windows 2000 Server, Windows 2000 Professional, Windows 2003 Server, Windows XP Professional, Windows Server 2008 und Windows 7 Professional konzipiert.

 

Möchten Sie mehr wissen?

PLT Auto Logout
Software-Tool für zeitgesteuertes Abmelden von Windows Benutzern.

Leitet Herunterladen der Datei einLU001_PFL_PLT_Auto Logout V2.0_DE_R00.pdf

Leitet Herunterladen der Datei einLU001_PFL_PLT_Auto Logout V2.0_EN_R00.pdf

 

 

PLT OPC Importer

für multiple Anwendungen

Der PLT OPC Importer ist ein Interface welches zwischen Systemen mit und ohne OPC Support interagiert. Die Basisstruktur des PLT OPC Importer kann an ihr System angepasst werden. So haben wir beispielsweise schon ein OPC-unterstütztes Kontrollsystem mit der Wyseboard Cloud Plattform verbunden.

Wyseboard ermöglicht Ihnen das Einsammeln und Virtualisieren technischer Daten von jedem Maschinentyp und anderen Einrichtungen mit Hilfe einer einzigartigen, Cloud-basierten Plattform.

 

Beispiele für technische Daten:

Energieverbrauch

Luftqualität

Wasserverbrauch

Bewegungserkennung

Alarmbenachrichtigungen

Zähler und Sensoren

 
Absolute Sicherheit:

Eine Punkt-zu-Punkt Kommunikation mit der Cloud Plattform findet nur auf Anforderung statt. Wyseboard verwendet nur Daten die von Geräten und Datapoints zur Plattform gesendet wurden. So vermeidet man die direkte Unterbrechung des komplexen Sicherheitssystems.


Sicherheitseinstellungen

OPS Tunnelung

HTTPS

Möchten Sie mehr wissen?

PLT OPC Importer
Hersteller unabhängige Visualisierungs-Software für die Wyseboard Cloud.

Leitet Herunterladen der Datei einLU001_PFL_PLT_OPC Importer V1.0_DE R00.pdf

Leitet Herunterladen der Datei einLU001_PFL_PLT_OPC Importer V1.0_EN_R01.pdf

 

 

MUX Mirror

Spiegelung von wichtigen Daten

Die MUX-Mirror Software verhindert Datenverlust durch Festplattenfehler. Zwei Festplatten werden gespiegelt betrieben. Beim Ausfall einer Festplatte arbeitet die andere weiter und Anwendungen können weiterhin auf ihre Daten zugreifen. Darüber hinaus können online Backups ohne Benutzer- und Anwendungsunterbrechungen durchgeführt werden.

Funktion und Vorteile:

Ausfallsicherheit durch gespiegelte Festplattenspeicherung

Online-Backup mit Datenkonsistenz

Anwendungstransparenz

Dynamische Konfiguration

Selektive Datenspiegelung

Schnelle Datensynchronisation

Menügeführte Verwaltungstools

Weil Hochverfügbarkeitslösungen Vollzeitzugriff auf Daten benötigen, wurde diese Software entwickelt. MUX-Mirror Disk ergänzt das HP-UX Betriebssystem. MUX-Mirror kann Partitionen einer Festplatte, einschließlich der Root-und Swap-Partitionen spiegeln.

Es unterstützt zusätzlich eine Spiegelung von „raw-disk-access“ sowie von „file-system-access“.

Da MUX-Mirror mit dem HP-UX-Kernel arbeitet, ist es transparent für Anwendungen. Diese können ohne Anpassungen betrieben werden. MUX-Mirror ermöglicht es Kunden, eine Festplatte eines gespiegelten Paares zu entfernen, während die andere Festplatte weiterhin Ihren Service-Anwendungen nachkommt. Nach Abschluss eines Backup-Vorgangs werden Festplatten wieder synchronisiert.

 

Möchten Sie mehr wissen?

MUX Mirror
Software zum Vermeiden von Datenverlust durch Festplattenfehler.

Leitet Herunterladen der Datei einMUX Mirror_A4_IT_Division_DE_REV02.pdf

Leitet Herunterladen der Datei einMUX Mirror_A4_IT_Division_EN_REV00.pdf